Skip to content
Menu

 

Gewerbliche Schule

 

Fachschule für Technik

Zugangsvoraussetzungen

Abschlusszeugnis der Hauptschule oder Berufsschule bzw. den Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes (Englisch muss unterrichtet worden sein). Und eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem Metall-beruf sowie eine anschließende passende Berufstätigkeit von mindestens 1½ Jahren mit einer Regelausbildungsdauer von 3½ Jahren. Oder eine spezielle Ausbildung, die eventuell auch den Anforderungen genügt. Die Semestergebühr beträgt derzeit 295,-€.

Aufnahme
Bis zum 1. März kann man sich an den Beruflichen Schulen Bretten mit folgenden Unterlagen anmelden:

  • Anmeldeformular
  • beglaubigte Kopie des letzten Zeugnisses
  • Kopie des Ausweises bzw. der Geburtsurkunde
  • tabellarischer Lebenslauf

Profil Maschinentechnik
Im Profil Maschinentechnik werden die in der Berufsausbildung und im Beruf erworbenen Qualifikationen vertieft und erweitert.

Ziele

  • Förderung des wirtschaftlichen Denkens und verantwortlichen Handelns
  • Lösen von technisch-naturwissenschaftlicher Problemstellungen
  • Kennenlernen neuer Arbeitssysteme
  • Erwerb von Führungs- und Managementtechniken
  • Befähigung zum Studium an einer Universität, Hochschule, dualen Hochschule

Zusätzliche Qualifikationen (z.T. kostenpflichtig) z.B.

  • REFA – Grundschein
  • SPS – Kurs
  • I 4.0 – Module
  • CAD – Zertifikat

Perspektiven

  • ein Studium im Bereich BWL, Management, Maschinenbau, …
  • Führungsaufgaben im Management
  • ein Studium an einer Universität, Hochschule, dualen Hochschule

Schulleben

  • Exkursionen
  • SMV-Aktionen
  • verschiedene sportliche Aktivitäten

Weitere Informationen zu Fächern und Inhalten sind dem Flyer zu entnehmen.

Unser Team Die Gewerblichen Schulen Bretten

kempf

Kommissarischer Abteilungsleiter

Amelie_Knoedler

Abteilungsassistentin

Was gibt es Neues? News der Gewerblichen Schule