Skip to content

Abteilungsleiter Übergang Schule Beruf und Kaufmännische Berufsschule

Sven Hölig zum Studiendirektor ernannt

220509_Roeder_Hoelig_StD

Am 3. Mai 2022 erhielt Sven Hölig die Ernennungsurkunde zum Studiendirektor. „Damit ist unser Schulleitungsteam wieder komplett“, freute sich die kommissarische Schulleiterin Nicole Roeder und überbrachte die Glückwünsche des gesamten Kollegiums.

An den BSB engagiert sich Hölig als Qualitätsmanager (AZAV/OES) sowie in den Bereichen Medienentwicklungsplan, Digitalisierung und innovative Unterrichtskonzepte. Zudem ist er Vorsitzender des Fördervereins.

Nach der Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten legte Hölig an der Wirtschaftsoberschule in Mannheim die Abiturprüfung ab. Dem Studium in Mannheim folgte bis zum Jahre 2012 eine Tätigkeit als Regionalverkaufsleiter eines weltweit agierenden Discount-Unternehmens, ehe Hölig an der Robert-Schumann-Schule in Baden-Baden das Studienreferendariat mit den Fächern BWL und Angewandte Informatik erfolgreich absolvierte.

An den Beruflichen Schulen Bretten engagierte er sich zunächst als Assistent der Abteilungsleitung der Berufskollegs sowie als OES- und AZAV-Koordinator. 2017 folgte die Ernennung zum Oberstudienrat. Von 2017 bis 2021 hatte Hölig die Abteilungsleitung der Abteilung Übergang Schule Beruf kommissarisch inne, bis er im August 2021 als Nachfolger von Alfred Woll zum Abteilungsleiter der Kaufmännische Berufsschule bestellt wurde. Die Abteilung Übergang Schule Beruf wurde in diesem Zusammenhang in seinen Verantwortungsbereich angegliedert.

Schulleitungsteam und Kollegium wünschten ihm für seine verantwortungsvolle Tätigkeit alles erdenklich Gute. Hölig selbst dankte für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren und verlieh seiner Hoffnung Ausdruck, selbige werde auch in den kommenden Jahren auf einer vertrauensvollen Basis für das „gemeinsame Projekt BSB“ weitergelebt werden.