Skip to content
220307_Uebergabe_Hohberghaus

Ganz nach dem Motto „An Weihnachten anderen eine Freude bereiten“, hat die Klasse TGTM13 des Beruflichen Gymnasiums in Bretten zum dritten Mal in Folge den Kindern des Hohberghauses einen Herzenswunsch erfüllt. Das Hohberghaus gibt seit vielen Jahren Kindern und Jugendlichen mit Unterstützungsbedarf Halt und fördert diese durch ein vielfältiges Angebot an Betreuungsformen. Nach reiflicher Überlegung fasste die Klasse den Beschluss, für ein größeres Geschenk Geld zu sammeln, um den Wunsch nach einem Tischkicker der Tagesgruppe zu erfüllen. Schülerin Sara Wallutt übernahm mit Unterstützung der Klassenlehrerin Amelie Knödler und Fachlehrer Dominik Heller die Organisation. Die Suche sei nicht leicht gewesen, es sei am Nachmittag des Heiligen Abends sehr spannend geworden. „Erfreulicherweise habe ich den Kicker günstig ersteigern können“, berichtet Sara Wallutt. Nach den Weihnachtsferien war es soweit, der ersteigerte Kicker wurde von der Schülerin Daria Bindert und Ihrem Vater in Karlsbad abgeholt und zum Hohberghaus gebracht. 

Am vergangenen Freitag fand die Corona-Konforme Übergabe statt. Peter Miebach und Leslie Kiencke vom Hohberghaus und die kommissarische Schulleiterin der BSB, Nicole Roeder, freuten sich gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen über das Engagement der Abiturklasse und hoffen auf eine Fortsetzung im neuen Jahr.